ewb-logo_neu_150x10002
1. B├╝rgerforum

1.B├╝rgerforum “Bubenreuth heute”
Ein voller Erfolg!

Buergerforum_Gemeindeblatt05
Die ersten Bilder finden Sie unter diesem Link.

Am Samstag, den 16. November 2013 fand das erste ganzt├Ągige B├╝rgerforum unter dem Motto ÔÇ×Bubenreuth heute“ statt.  Die Einladenden

  • Herr B├╝rgermeister Greif
  • der Gemeinderat
  • die Technische Hochschule N├╝rnberg und
  • der Arbeitskreis Energiewende Bubenreuth

konnten im Laufe des Tages mehr als 200 Bubenreuther B├╝rgerinnen und B├╝rger begr├╝├čen, die die Gelegenheit nutzten, sich aktiv an der Entwicklung des Ortes zu beteiligen. Nach der Begr├╝├čung durch Herrn B├╝rgermeister Greif erl├Ąuterte Herr Dr. Raake von der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung den Zusammenhang zwischen der vom Gemeinderat beschlossenen langfristigen Energiewende und der sie dabei begleitenden zukunftsorientierten Ortsentwicklung. Au├čerdem erl├Ąuterte er die Zusammenarbeit und die Einbettung des Forschungspartners TH N├╝rnberg in die Arbeiten der Arbeitsgruppe Ortsentwicklung. Anschlie├čend f├╝hrte Herr Grubwinkler von der Firma Identit├Ąt & Image in den Tagesablauf ein und leitete professionell den Verlauf des B├╝rgerforums.

BF1-1_Teilnehmer02
Teilnehmer des B├╝rgerforums

Der Vormittag konzentrierte sich auf die von den B├╝rgern eingebrachten Themen. Bei der vom Moderator vorgeschlagenen ÔÇ×Open Space“-Methode hatten die Teilnehmer die M├Âglichkeit, ihre Anliegen zu formulieren und im Plenum kurz vorzustellen. Diese M├Âglichkeit nutzen 23 B├╝rgerinnen und B├╝rger. Aus den sich teilweise ├╝berschneidenden Vorschl├Ągen wurden elf Themenbl├Âcke gebildet, die in der Arbeitsphase 1 in elf Arbeitsgruppen diskutiert und vertieft wurden.

Themen waren u. a. Neubau- und Gewerbegebiete, Ortsmitte, Bubenreutheum, Sportzentrum, Mobilit├Ąt (Bahnausbau, ├ľPNV, Radwege), Zusammenleben der Generationen. Die in den Diskussionsrunden erzielten Ergebnisse wurden auf vorbereiteten  Reportbl├Ąttern dokumentiert. Diese Ergebnisse werden in der Januar Ausgabe des Gemeindeblatts und in der Rubrik ÔÇ×B├╝rgerforum“ auf der Internetseite des AK Energiewende Bubenreuth  http://www.ew-bubenreuth.de ver├Âffentlicht. Aufgrund des Redaktionsschlusses war dies f├╝r die Dezember Ausgabe nicht mehr m├Âglich.

In der Mittagspause verpflegte die Firma Angerm├╝ller die Teilnehmer in bew├Ąhrter Weise und ├╝beraus flexibel mit Pichelsteiner- und Gem├╝seeintopf. Zahlreiche Teilnehmer nutzten die Pause zu dem zum informellen Gedankenaustausch ├╝ber ihre Ideen f├╝r Bubenreuth oder informierten sich bereits zu diesem Zeitpunkt an den ÔÇ×Info-Inseln“ unseres Forschungspartners.

Der Nachmittag begann mit einem Podiums-Talk, bei dem Herr Professor Woditsch die Vorgehensweise bei den Forschungsarbeiten und die Idee der Info-Inseln vorstellte. Dann nutzten die Studenten das Podium, um die Teilnehmer auf ihre erarbeiteten Ergebnisse – pr├Ąsentiert auf gro├čen Plakaten und auf Monitoren  – neugierig zu machen. Die Themen der Info-Inseln waren:

  • Grundlagen (Vorgehensweise und Methode)
  • Wohnen
  • Leben
  • Mobilit├Ąt
  • Wirtschaft & Gewerbe.

BF1-2_Infoinsel02
Info-Inseln

Die B├╝rgerinnen und B├╝rger hatten anschlie├čend die Gelegenheit mit den jungen Fachleuten den pr├Ąsentierten Stand der Ergebnisse zu diskutieren und den Studenten ihre Ideen und Gedanken zur Entwicklung Bubenreuths f├╝r die Fortsetzung der Forschungsarbeiten mitzugeben. Die ausgezeichneten Ausarbeitungen konnten in der verf├╝gbaren Zeit nicht umfassend aufgenommen werden. Die Qualit├Ąt der Arbeitsergebnisse wurde einhellig gelobt, es wurde vielfach der Wunsch nach der Einarbeitung der gezeigten Fallbeispiele und ihre ├ťbertragung auf Bubenreuth ge├Ąu├čert.

In der sich anschlie├čenden Arbeitsphase 2 konnten die Teilnehmer an Hand der durch die Info-Inseln vorgegeben Themenfelder die Inhalte vertiefen. Zus├Ątzlich flossen die Ergebnisse der Arbeitsphase 1, thematisch sortiert, in die Diskussionen ein und wurden wiederum auf vorbereiteten Reportbl├Ąttern dokumentiert. Diese Ergebnisse werden ebenfalls in der Januar Ausgabe des Gemeindeblatts bzw. auf der Internetseite des AK Energiewende Bubenreuth ver├Âffentlicht werden.

Im anschlie├čenden Plenum erfolgte die Pr├Ąsentation der Ergebnisse der Arbeitsgruppen. In einer knapp gehaltenen Vorstellung erl├Ąuterten die Sprecher der Arbeitsgruppen die Kernaussagen ihrer Diskussionen und formulierten Zielsetzungen f├╝r die Weiterarbeit des Forschungspartners und den sich daraus ergebenden Schwerpunkten f├╝r die Begleitung durch die Arbeitsgruppe Ortsentwicklung des AK Energiewende Bubenreuth. Auch B├╝rgermeister und Gemeinder├Ąte nahmen zahlreiche Anregungen mit.

BF1-3_Plenum02
Pr├Ąsentation im Plenum

Im Ausblick erl├Ąuterten Herr Grubwinkler die Form der Dokumentation der Forumsergebnisse. Herr Professor Woditsch und Herr Friedrich von der AG Ortsentwicklung skizzierten die durch die B├╝rger beauftragte Weiterarbeit und k├╝ndigten an, dass im 2. B├╝rgerforum der intensive Austausch mit den B├╝rgern fortgesetzt werden soll. Das 2. B├╝rgerforum ist f├╝r den 5. April 2014 geplant. In diesem Forum werden, wiederum in intensiven Arbeitsgruppen, die aufgenommenen Anregungen der B├╝rger r├╝ckgespiegelt, korrigiert und erg├Ąnzt. Auf dieser Basis bereitet unser Forschungspartner alternative Entw├╝rfe f├╝r das 3. B├╝rgerforum im Herbst 2014 vor.

Herr B├╝rgermeister Greif bedankte sich bei den B├╝rgerinnen und B├╝rgern f├╝r ihre Teilnahme und ihr engagiertes Einbringen in die Entwicklung Bubenreuths. Er zeigte sich ├╝beraus beeindruckt von der bereits jetzt schon erreichten Qualit├Ąt der Arbeiten des Forschungspartners und dankte dem Vorbereitungsteam aus Verwaltung und AK Energiewende f├╝r ihren Einsatz.

Viele Teilnehmer zeigten sich begeistert von der M├Âglichkeit sich fr├╝hzeitig und ohne entsprechende Vorgaben in die Diskussion der Entwicklung Bubenreuths einzubringen und sehen bereits jetzt mit gespannter Erwartung dem n├Ąchsten B├╝rgerforum entgegen.

Dieses Forum hat Lust auf mehr gemacht!

Bilder zum 1. B├╝rgerforum finden Sie hier, Ergebnisse hier.

Der Arbeitskreis Energiewende Bubenreuth bedankt sich f├╝r das Engagement der Bubenreuther B├╝rgerinnen und B├╝rger und w├╝nscht sich weiterhin einen intensiven Gedankenaustausch. B├╝rgerinnen und B├╝rger, die sich ├╝ber eine Beteiligung an den B├╝rgerforen aktiv in die Arbeitsgruppen einbringen wollen finden alle Kontaktinformationen und Termine in den entsprechenden Rubriken auf der Internetseite des Arbeitskreises.

Dieter Raake
(Sprecher AG Ortsentwicklung)


Wir brauchen Sie und Ihre Ideen und Anregungen,
f├╝r ein lebens- und liebenswertes Bubenreuth.
buergerforum_logo03