ewb-logo_neu_150x10002
Haus

Wer bereits einen Energieausweis für sein Haus hat, weiß was sein Haus pro Quadratmeter im Jahr verbraucht.
Dieser Energieverbrauchskennwert können Sie kostenlos mit Hilfe des Modernisierungsrechner von CO2SPARHAUS ermitteln:
http://www.co2sparhaus.de/Modernisierungsrechner.35.0.html

Hier zwei konkrete Beispiele, damit Sie für Ihr Haus wissen, welche Daten benötigt werden und welche errechnet werden.

Hier ein Haus vor und
nach einen Anbau mit Modernisierungsmaßnahmen.

grau: Eingegebene Werte
gelb: Errechnete Werte

980710-Mozartstr-7_kl02

120722_Mozartstr-7_kl03

Gebäudetyp

Einfamilienhaus
freistehend,
3 beheizte Stockwerke

Einfamilienhaus
freistehend,
3 beheizte Stockwerke

Heizungstyp

Zentralheizung

Zentralheizung

Rohrheizungsart

Zweirohrheizsystem

Zweirohrheizsystem

Baujahr Gebäude

1952

1952

Energieträger

Öl
Standardkessel,
24 kW von 1985

Holzpellets
Wagner&Co Kessel,
15 KW von 2005

Warmwasserbereitung

zentral

zentral

Beheizte Wohnfläche

117 m²

203 m²

Anzahl Bewohner

4

5

Heizenergieverbrauch

2080 Liter (2004))

5020 kg (2009) wie 2510 l
5020 kg (2010) wie 2510 l Öl
5120 kg (2011) wie 2560 l Öl

Heizenergieverbrauch

in kWh/m² a

in kWh/m² a

typisch

133

127

derzeit

147

95

erreichbar

88

74

Minderungspotential

59

21

CO2-Emissionen

in kg/m² a

in kg/m² a

Durchschnitt

40

5

Derzeit

45

4

Optimum

27

3

Minderungspotential

18

1

erfolgte Modernisierungen

 

 

Dachdä¤mmung

1985

2006

Fassadendä¤mmung

nein

2006

Erneuerung der Fenster

1985

2006 (teils)

Erneuerung der Heizanlage

1985

2005

Einbau Thermosolaranlage

nein

2006

Austausch Thermostatventile

1985 (Standardventile)

2006 (Standardventile)

Heizenergieverbrauch

in kWh/m² a

in kWh/m² a

typisch

155

142

derzeit

147

95

erreichbar

87

78

Minderungspotential

60

17


Das Haus lag mit 147 im Zustand vor dem Anbau mit Modernisierungen schon besser als  der Durchschnitt. Der neue Wert mit 95 entspricht einem Neubau.
Wegen der Pelletheizung beträgt die CO2-Emission nur 9% der alten Ölheizung.
energiebedarf_vorher_nachher03
Obwohl die beheizte Fläche um 73% zugenommen hat, ist der Brennbedarf nur um 22% gestiegen (2 Tonnen Pellets entsprechen etwa 1000 Liter Heizöl).

Nebenbei bemerkt:
Wenn man die Preisentwicklung der letzten Jahre vergleicht, sind die Besitzer von Pelletheizungen klar im Vorteil:
preise_brennstoff03

Eine weitere Reduzierung des Heizenergieverbrauchs könnte im konkreten Fall durch den Einbau einer kontrollierten Wohnraumlüftung erfolgen. Die Rohre wurden beim Um- und Anbau sogar schon eingebaut. Dafür wäre aber eine weitere Investition von über 6000 € erforderlich.