ewb-logo_neu_150x10002
Statusübersicht

Anfragen und Anträge des Arbeitskreises Energiewende an die Gemeinde Bubenreuth,
Projekte rund um die Energiewende

Pos.

Status

Inhalt/Status

11.)

ampel_gelb02

Planungsstand Hauptstraße 7 („H7“) 
Zwischenbericht zum Bürgerbeteiligungsprozess B 4.o / ISEK, Stand 01.12.2016
Das vorliegende Dokument beschreibt mögliche Nutzungen des Anwesens und das Vorgehen zu dessen Entwicklung.

10.)

ampel_gelb02

Planungsstand Posteläcker
Zwischenbericht zum Bürgerbeteiligungsprozess B 4.o / ISEK, Stand 01.06.2016
Das vorliegende Dokument beschreibt den aktuellen Planungsstand sowie den Abgleich mit den Bürgeranregungen aus den Foren und Werkstätten.

9.)

ampel_gelb02

Planungsstand Gewerbegebiet Hoffeld
Zwischenbericht zum Bürgerbeteiligungsprozess B 4.o / ISEK, Stand 01.03.2016
Das vorliegende Dokument beschreibt die Vorgehensweise zur Umsetzung des Gewerbegebiets Hoffeld, den verabschiedeten Planungsstand sowie den Abgleich mit den Bürgeranregungen aus den Foren und Werkstätten.

8.)

ampel_gelb02

Energienutzungsplan
September 2016: Nachdem der Gemeinderat in seiner Juni 2016 Sitzung die Vergabe zur Erstellung eines Energienutzungsplans an das Institut für Systemische Energieberatung GmbH an der Hochschule Landshut vergeben hat, fand am 19. September dazu im Rathaus die Auftaktveranstaltung statt. Ziel ist es den Energienutzungsplan im Mai 2017 abgeschlossen zu haben und mit der Umsetzung der Maßnahmen zu beginnen.

7.)

ampel_gruen02

Für 47 Bubenreuther Haushalte Beratungen zur LED-Beleuchtung durchgeführt,
dabei über 760 Lampen auf LED getauscht bzw. umgerüstet.

6.)

ampel_gruen02

Solaranlage FFW Bubenreuth

  • März 2015: Errichtung und Inbetriebnahme einer 9,95kW Solarstromanlage
  • 23.09.2014: Im Energie- und Umweltausschuss behandelt und zur Realisierung vorgeschlagen
  • 03.07.2014 eingereicht

5.)

ampel_gelb02

Energetische Optimierung Wasserwerk Bubenreuth

  • Mai 2015: Energie- und Umweltausschuss erteilt Auftrag zur Analyse der Wasseraufbereitung an die ESTW
  • Fachleute sollen eingeladen werden (Bauamt)
  • 02.11.2013 eingereicht

4.)

ampel_gruen02

Erneuerung der Straßenbeleuchtung, Umrüstung auf LED-Technik

  • August.2016: Um die Grundschule wurden Straßen unterschiedlicher Beleuchtungsklassen (Binsenstraße, Jahnstraße und Frankenstraße)  als Referenzprojekt auf LED-Technik umgerüstet. Damit können Erfahrungen gewonnen werden, die für weitere vergleichbare Straßenzüge wichtig sind.
  • Am 20. Januar 2016 traf sich die Arbeitsgruppe Energiesparen im Rathaus mit dem Techniker des Bayernwerk, der Vorort die Lampen wartet.
    Das Bayernwerk macht Vorschläge für lohnenswerte Umrüstungen auf LED-Technik für bestimmte Straßenzüge mit oder ohne Ersetzen der Masten.
  • Seit dem 1.10.2015 gibt es wieder Fördermittel vom BMUB für die Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtung.
  • Sommer 2015:

    LED_Trilux_982102

    Mit der Sanierungen der Damaschkestraße wurden Lampen vom Typ Trilux 9821 23/12W installiert. Der Lampentyp reduziert seine Leistung in Zeit von ca. 22 - 5:00 Uhr von 23 W auf 12 W.
    30% Zuschuss aus dem Förderprogramm BMU möglich.

  • 21.01.2014 Gemeinderatssitzung:
    Die Gemeinde beauftragt die Bayernwerk AG in Abstimmung
    mit der Verwaltung einen „strategischen Plan“ zur
    Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik auszuarbeiten. Der Planungszeitraum soll 5 bis 10 Jahre umfassen.
  • 28.02.2013 eingereicht

3.)

ampel_gruen02

Regenerativer Strom von öffentlichen Gebäuden
(Turnhalle/Mehrzweckhalle, Feuerwehrhaus, Rathaus, Schulhaus)
Live-Link: https://public.solar-fox.com/#/0348aaa80557fc505a3461546b6afe50/

  • September 2015: Errichtung und Inbetriebnahme einer Solarstromanlage auf der Mehrzweckhalle
  • Turnhalle/Mehrzweckhalle – PV Anlage ist im Antrag enthalten,
    Realisierung offen
    Feuerwehrhaus – siehe #6
    Rathaus: zurückgestellt
    Schulhaus: mit Mehrzweckhalle erledigt
  • 21.01.2014 Gemeinderatssitzung:
    Der Gemeinderat beauftragt den Arbeitskreis EWB, Potentialanalysen darüber zu erstellen, ob sich die Dächer von Feuerwehrgerätehaus und
    Schulhaus für Photovoltaik eignen.
  • 21.02.2013 eingereicht

2.)

ampel_gruen02

Publizierung regenerativen Stroms

  • Juli 2015: die Erzeugung des regenerativ erzeugten Stroms wird angezeigt im Rathaus, in der Schule und an der Wasseraufbereitung.
    LINK zur Internetanzeige wird geprüft (J. Karl)
  • 21.01.2014 Gemeinderatssitzung: Vorschlag angenommen.
    Die Verwaltung wird beauftragt Kostenvoranschläge einzuholen
  • 17.10.2012 eingereicht

1.)

ampel_rot03

abgelehnt

Schreiben Straßensanierung Gasleitungen